FRORIEP gelistet auf dem ersten Geneva Sustainable Finance Ecosystem

12. April 2019

FRORIEP ist stolz darauf, als eine der wenigen 3 Anwaltskanzleien im Geneva Sustainable Finance Ecosystem gelistet zu sein. Diese Kartierung zielt darauf ab, die Gemeinschaft über die grosse Anzahl von Institutionen zu informieren, die in der nachhaltigen Finanzwirtschaft tätig sind. In Genf und in der Schweiz. wurden bereits 145 Akteure identifiziert - 45 davon sind ausschliesslich für nachhaltige Finanzierungen zuständig; 65 sind Akteure des Privatsektors; 72 sind internationale Organisationen, Stiftungen oder Verbände.

Zu dem Team, das sich auf nachhaltige Finanzierungen konzentriert, gehören insbesondere die Partner Laetitia Meier-Droz und Julie Wynne sowie Of Counsel Laurent Develle. Nachhaltige Finanzwirtschaft und Social Entrepreneurship erfordern detaillierte Kenntnisse in einer Vielzahl von Rechtsdisziplinen, darunter Handels-, Unternehmens- und Sozialfinanzwesen. Wir sind stolz darauf, den vollen Service anbieten zu können.

Nachhaltige Finanzierungen sind eine zunehmend wichtige Ergänzung zur staatlichen und philanthropischen Finanzierung bei der Bewältigung sozialer und ökologischer Probleme. Bei Sozialfinanzierungen nutzen sowohl traditionelle als auch innovative Finanzierungsinstrumente privates und/oder philanthropisches Kapital, um soziale Herausforderungen zu lösen und gleichzeitig finanzielle Erträge zu erzielen. Mit fundierter Erfahrung und Expertise in diesen Bereichen und dem Bewusstsein für die neuesten Entwicklungen in der Branche profitieren unsere Kunden, Investoren und Sozialunternehmer von einem realistischen und pragmatischen Lösungsansatz in diesem dynamischen Umfeld.


zurück