Sportrecht

Sportrecht

Die Schweiz ist Heim von mehr internationalen Sportinstitutionen als jeder andere Staat der Welt. Gerade im Bereich Sportrecht ist das Team von Froriep eines der erfahrensten im Land. Wir vertreten Clubeigentümer, einzelne Athleten und Sportorganisationen auf höchster Ebene in Sportarten wie Fussball, Pferderennen, Radsport, Eishockey, Tennis, Beachvolleyball, Turnen und Motorsport.

Die Mitglieder unseres Sportrecht-Teams bieten die gesamte Palette an juristischen Dienstleistungen im streitigen und nichtstreitigen Sportrecht an. Dazu zählen die Aufsetzung von Arbeits-, Dienstleistungs- und Image-Verträgen, Transfers von Sportlern, Vertragsverhandlungen und Prozessführung sowie die Betreuung von Disziplinarfällen, insbesondere Dopingfälle.

Dazu nimmt das Team auch die persönlichen Bedürfnisse von Athleten wahr. Wir kümmern uns um Vertragsverhandlungen, Vermögensplanung und -verwaltung, die Vermarktung von Sportler-Images, persönliches Sponsoring, Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen sowie Steuerfragen.

Unser Sportrecht-Team versteht sich hervorragend auf Sport-bezogene Gerichtsverfahren vor dem Sportschiedsgericht in Lausanne (CAS) und andere spezielle Justizbehörden, wie die FIFA Dispute Resolution Chamber (DRC). Ausserdem können wir auf fundierte Erfahrungen bei der Berufung gegen CAS-Urteile am Schweizerischen Bundesgericht verweisen.

F: Wie umfangreich ist die Erfahrung von Froriep im Sportrecht?

A: „Jede Sportorganisation hat ihr eigenes Streitbeilegungssystem, und wir sind in der Lage, unsere Klienten zu allen zu beraten.“

Dr. Lucien W. Valloni, Partner